Pfeil nach rechts

Radioaktivität 4000 Millisievert pro Stunde

Öl im Meer und eine Explosion in Reaktor 4: Laut Fukushima-Betreiber Tepco gibt es neue Schäden am havarierten Atomkraftwerk. Zudem bereitet radioaktiv verseuchtes Wasser weiter Probleme - vor allem, da nun die Regenzeit begonnen hat.
1 / 4
AP/ Tepco
2 / 4
AP/ Air Photo Service
3 / 4
AFP/ TEPCO
4 / 4
DPA/ JGSDF