Rätselhafte Statue: Buddha mit Bart und Swastika 28.01.2018
 In einer Studie hatten Forscher 2012 eine merkwürdige Statue untersucht. Sie...
AFP/ Uni. Stuttgart/ Elmar Buchner

In einer Studie hatten Forscher 2012 eine merkwürdige Statue untersucht. Sie sollte angeblich mehr als tausend Jahre alt sein und aus der Region Tibet stammen. Zudem sei die Figur, die auf der Vorderseite ein umgedrehtes Hakenkreuz (Swastika) trägt, von einer legendären Nazi-Expedition in den Dreißigerjahren aus Tibet mitgenommen worden - die Legende vom Nazi-Buddha war geboren. Doch schon bald gab es Zweifel an der Herkunft und dem Alter der Figur.