Rote Flora Seit Jahrzehnten ohne Mietvertrag

Kein Mietvertrag, kein Hausmeister, kein Kontakt zum Eigentümer: Die Rote Flora ist Deutschlands am längsten besetztes Kulturzentrum. Ein Unikum in der Republik und ein stark aufgeladener Symbolort. Seit 1989 ist das Flora-Theater besetzt - dessen Geschichte begann allerdings bereits hundert Jahre früher.
1 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
2 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
3 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
4 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
5 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
6 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
7 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
8 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
9 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
10 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
11 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
12 / 25
Foto: Günter Zint/ Panfoto
13 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
14 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
15 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
16 / 25
Foto: Stefan_Hesse/ picture-alliance / dpa
17 / 25
Foto: Marily Stroux
18 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
19 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE
20 / 25
Foto: Angelika Warmuth/ dpa
21 / 25
Foto: A3833 Bodo Marks/ dpa
22 / 25
Foto: Angelika Warmuth/ picture alliance / dpa
23 / 25
Foto: Malte Christians/ dpa
24 / 25
Foto: Malte Christians/ dpa
25 / 25
Foto: SPIEGEL ONLINE