Gefährdete Tierarten 2018: Solange es sie noch gibt 29.12.2018
 Die Rote Liste hat sich in den vergangenen Jahren um etliche bedrohte Arten...
DPA

Die Rote Liste hat sich in den vergangenen Jahren um etliche bedrohte Arten verlängert. Die Tüpfelbeutelmarder kommen beispielsweise nur noch in Tasmanien vor. In Australien sind sie seit Jahrzehnten ausgestorben. Ein Aufzuchtprojekt soll das nun ändern. Die ersten Jungtiere sind bereits auf der Welt.