Pfeil nach rechts

Rügen Dauerregen sorgt für enorme Kreideabbrüche

Sowohl die Urlauber als auch Rügens Kreidefelsen halten den nasssen Sommer nicht mehr aus: Am Wochenende zerbrach ein Massiv bei Sassnitz, 120.000 Kubikmeter Kreide rutschten in die See. Experten warnen vor weiteren Abbrüchen - und vor Spaziergängen an der Kliffkante.
1 / 3
Nationalpark Jasmund/dapd
2 / 3
Nationalpark Jasmund/dapd
3 / 3
Nationalpark Jasmund/dapd