Salzburger Festspiele Hollywood-Version des antiken Mythos

Die Regisseurin Angela Richter bringt eine radikal reduzierte Version der Thebanischen Trilogie heraus. Mit von der Partie ist auch ein Popstar: Tocotronic-Frontmann Dirk von Lowtzow sorgt für die Musik.
1 / 3
Foto: Jens Dietrich
2 / 3
Foto: Andrea Tietz
3 / 3
Foto: Jens Dietrich