Satellit "SMOS": Der Wasser-Sucher 02.11.2009
 "SMOS" im All (Computergrafik): Der Satellit soll drei Jahre lang die...
dpa

"SMOS" im All (Computergrafik): Der Satellit soll drei Jahre lang die Bodenfeuchtigkeit der Landflächen und den Salzgehalt der Ozeane messen - und auf diese Weise Informationen über den Wasseraustausch sammeln. Ein spezielles Messgerät misst Bodenfeuchtigkeit und Salzgehalt über die von der Erdoberfläche reflektierte Mikrowellenstrahlung.