Sofia Pop-Art am Kommunistendenkmal

So bunt haben die Bulgaren die Rote Armee noch nie gesehen: In Sofia haben Unbekannte ein riesiges Kriegerdenkmal angemalt - statt der Soldaten ziehen dort nun Superman und Ronald McDonald in die Schlacht.
1 / 4

Das Kriegerdenkmal in Bulgardiens Hauptstadt wurde im Juni 2011 von Künstlern verändert: Es war verblüffend, wie perfekt die Form der Bronzefiguren zu ihrer neuen Kostümierung passten.

Foto: STOYAN NENOV/ REUTERS
2 / 4

Neues Fotomotiv in der Innenstadt: Die Schrift unter dem Denkmal bedeutete "Gehen mit der Zeit". Vorher war...

Foto: STOYAN NENOV/ REUTERS
3 / 4

...das umstrittene Monument ziemlich farblos, wie das Bild unten zeigt.

Foto: STOYAN NENOV/ REUTERS
4 / 4

Touristen posierten mit den umgestalteten Soldaten. Hinter der Frau war der Joker aus Batman zu sehen.

Foto: NIKOLAY DOYCHINOV/ AFP