SPD zu GroKo, Neuwahlen und Minderheitsregierung: "Ich ringe mit dem, was passiert ist" 25.11.2017
Zum Artikel
1 / 26
"Wir scheuen Neuwahlen unverändert nicht. Wir stehen angesichts des Wahlergebnisses vom 24. September für den Eintritt in eine Große Koalition nicht zur Verfügung."
SPD-Chef Martin Schulz am Tag nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche
DPA

Zum Artikel
1 / 26