Agenten-Drama in der DDR: Ein Haus voller Spione 21.03.2019
 Eine Spionagefamilie: Erich Brauns wurde im Ost-Berliner Stadtteil Blankenburg...
privat

Eine Spionagefamilie: Erich Brauns wurde im Ost-Berliner Stadtteil Blankenburg geboren und arbeitete als Ingenieur, ganz wie sein Vater, ein AEG-Werkmeister und Tüftler, der mehrere technische Patente hielt. In den Fünfzigerjahren schlug Erich Brauns zusammen mit seiner Frau Margarete und Schwager Alfred Keckert eine besondere Karriere ein: Das Trio spionierte für den BND. Immer mehr Mitglieder der Familie wurden, teils unwissentlich, in die Spitzelarbeit hineingezogen, die 1965 die Stasi aufdeckte. Erich Brauns' Enkel hat dieses Familiendrama nun in einem Roman verarbeitet.