Sponto in "Second Life" Sex, überall Sex

"Second Life", die virtuelle Welt für Erwachsene, ist derzeit in aller Munde. Große Firmen eröffnen dort Filialen, Politiker geben Pressekonferenzen - und das alles inmitten von wüstem Cyber-Sex und kreativem Chaos. Ab heute erkundet der Avatar von SPIEGEL ONLINE für Sie die bizarre 3-D-Welt.
1 / 7

SPIEGEL-ONLINE-Avatar: Sponto besucht ab heute für Sie die virtuelle Welt "Second Life" - sie sieht ein bisschen aus wie eine Cyberpunk-Ikone aus William Gibsons Roman "Neuromancer"

Foto: SPIEGEL ONLINE
2 / 7

Erster Rundflug: "Second Life" ist eine virtuelle Warenwelt - überall werden Dinge zum Verkauf angeboten, die es gar nicht gibt, seien es Grundstücke ...

Foto: SPIEGEL ONLINE
3 / 7

... virtuelle Outfits ...

Foto: SPIEGEL ONLINE
4 / 7

... oder Betten mit eingebauten Animationen, die den eigenen Avatar nur Kuscheln ...

Foto: SPIEGEL ONLINE
5 / 7

... oder gleich richtig zur Sache gehen lassen, ob allein ...

Foto: SPIEGEL ONLINE
6 / 7

... oder zu mehreren

Foto: SPIEGEL ONLINE
7 / 7

Unterhaltung für den besonderen Geschmack: Pfählungs-Animation im virtuellen Sexshop

Foto: SPIEGEL ONLINE
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.