Harald Naegeli: Wegen der Kunst in Gefängnis 27.08.2013
 Lebendes Kunstwerk: Harald Naegeli wurde Ende der siebziger Jahre als "Sprayer...
AP

Lebendes Kunstwerk: Harald Naegeli wurde Ende der siebziger Jahre als "Sprayer von Zürich" bekannt. Damals wurde er für seine Graffiti von den Schweizer Behörden gejagt. Heute gelten seine Arbeiten als Kunstwerke.

2004 zeigt Harald Naegeli sein geschütztes und restauriertes Werk "Undine" am Deutschen Seminar der Universität in Zürich.