Stein des Anstoßes Hase und Ratte bei Christie's

Empörung in China: Bei der Auktion der Kunstsammlung des Modeschöpfers Yves Saint Laurent in Paris wurden auch zwei chinesische Figuren versteigert, für 31 Millionen Euro. Diebesgut aus dem kaiserlichen Sommerpalast, sagt man in Peking - und fordert eine Entschuldigung.
1 / 3

Im Angebot in Paris: Christie's versteigerte die Hasen-Figur ...

Foto: AFP
2 / 3

... und die Ratten-Figur. Woher Yves Saint Laurent die beiden hatte, ist unbekannt. Sie gehören ...

Foto: AFP
3 / 3

... zu einem Zyklus von insgesamt zwölf Figuren eines Springbrunnens. Vier weitere davon sind in Peking im Museum zu besichtigen.

Foto: AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.
Merkliste
Speichern Sie Ihre Lieblingsartikel in der persönlichen Merkliste, um sie später zu lesen und einfach wiederzufinden.
Jetzt anmelden
Sie haben noch kein SPIEGEL-Konto? Jetzt registrieren
Mehrfachnutzung erkannt
Bitte beachten Sie: Die zeitgleiche Nutzung von SPIEGEL+-Inhalten ist auf ein Gerät beschränkt. Wir behalten uns vor, die Mehrfachnutzung zukünftig technisch zu unterbinden.
Sie möchten SPIEGEL+ auf mehreren Geräten zeitgleich nutzen? Zu unseren Angeboten