Teddys auf Weltreise Sightseeing in der Münchner City

Toddy auf dem Marienplatz, Knuffi vor dem Olympia-Park - ein Münchner Paar knipst Kuscheltiere vor den Sehenswürdigkeiten der bayerischen Metropole und kassiert bis zu 150 Euro dafür. Zunächst war es nur ein Gag. Dann eine geniale Geschäftsidee.
1 / 6

Stoffhase Lothar auf dem Königsplatz: Die Szenerie erinnert an den Film "Amélie", dort war es ein Gartenzwerg auf Reisen

Foto: Teddy-in-Munich.de
2 / 6

Knuffi vor dem Olypiastadion: Für inländische Plüschtiere kostet der München-Besuch 99 Euro, US-Besucher müssen 149 bezahlen

Foto: Teddy-in-Munich.de
3 / 6

Elche und Münchner Bier: Zwei Norweger genießen den billigen Alkoholgenuss

Foto: Teddy-in-Munich.de
4 / 6

Toddy vor Spielzeugmuseum: "Teddys haben Charakter"

Foto: Teddy-in-Munich.de
5 / 6

Teddy vor Siegestor in Schwabing: Demnächst kann München auch mit einem Reiseführer für Teddys glänzen

Foto: Teddy-in-Munich.de
6 / 6

Plüschtier vor dem Oktoberfest-Platz: Der dicke weiße Teddy wird auf dem gut besuchten Kultvolksfest kaum Freude haben

Foto: Teddy-in-Munich.de
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.