The Open Triumph des Außenseiters

Zum zweiten Mal in Folge hat ein Außenseiter das traditionsreichste Turnier der Golfgeschichte gewonnen. Nachdem 2003 Ben Curtis die Golfelite düpierte, gelang dem US-Amerikaner Todd Hamilton in diesem Jahr ein ähnliches Kunststück. Im Playoff setzte sich der bis dato unbekannte Asientour-Veteran gegen Ernie Els durch.
1 / 6
Foto: AFP
2 / 6
Foto: AFP
3 / 6
Foto: AFP
4 / 6
Foto: AFP
5 / 6
Foto: AFP
6 / 6
Foto: REUTERS