Thor Heyerdahls "Ra"-Expedition: "Jetzt sind wir wirklich Schiffbrüchige" 29.05.2019
 Vor dem großen Abenteuer: 1969 wollte der norwegische Ethnologe und...
AFP

Vor dem großen Abenteuer: 1969 wollte der norwegische Ethnologe und Forschungsreisende Thor Heyerdahl mit einem Zwölf-Meter-Boot aus Papyrus von Marokko aus den Atlantik überqueren. Kurz vor der Abfahrt am 25. Mai präsentiert er hier ein Tongefäß zur Lagerung von Lebensmitteln. Boot und Ausrüstung waren Nachbauten nach altägyptischem Vorbild. Heyerdahl wollte mit seiner spektakulären Expedition zeigen, dass schon die Ägypter - Jahrtausende vor Kolumbus - Amerika entdeckt haben könnten. Fast alle Experten hielten das für unmöglich. Das Schilfboot erwies sich zwar als erstaunlich robust - und doch geriet das Experiment außer Kontrolle.