Todesstrafe: USA richten drei Häftlinge binnen 24 Stunden hin 19.06.2014
 Der 63-jährige John Henry war der dritte Häftling, der binnen 24 Stunden in...
REUTERS/ Florida Department of Corrections

Der 63-jährige John Henry war der dritte Häftling, der binnen 24 Stunden in einem US-Gefängnis durch Injektion einer Giftspritze hingerichtet wurde. Henry hatte fast 30 Jahre lang im Todestrakt gesessen. Er war 1985 wegen der Ermordung seiner Frau und ihres Sohnes zum Tode verurteilt worden. Er befand sich damals unter Auflagen auf freiem Fuß, nachdem er 1976 seine erste Frau ermordet hatte.