Udo Jürgens ist tot Vom Grand Prix zur Legende

Komponist, Texter, Entertainer: Udo Jürgens ist überraschend an Herzversagen gestorben. Mit seinem Sieg beim Grand Prix Eurovision de la Chanson 1966 startete seine beispiellose Karriere.
1 / 16

Er gehörte zu den erfolgreichsten Chanson- und Schlagersängern des deutschsprachigen Raums: Udo Jürgens.

Foto: Getty Images
2 / 16

Der Österreicher verkaufte in seiner mehr als 60 Jahre andauernden Karriere mehr als 105 Millionen Tonträger. Damit zählt er zu den erfolgreichsten männlichen Solokünstlern der Welt.

Foto: Georg Wendt/ dpa
3 / 16

Der Tag, der ihm den Weg zur Musiklegende ebnete: Am 5. März 1966 gewann der Österreicher mit dem Song "Merci Cherie" den Grand Prix Eurovision de la Chanson in Luxemburg.

Foto: Central Press/ Getty Images
4 / 16

Ein Jahr nach seinem großen Durchbruch überreicht Jürgens die Grand-Prix-Trophäe der britischen Sängerin Sandie Shaw.

Foto: Keystone Features/ Getty Images
5 / 16

1978 sang Udo Jürgens zusammen mit der Fußballnationalmannschaft in einem Aufnahmestudio in Köln den Titel "Buenos Dias Argentina" zur Weltmeisterschaft in Argentinien ein.

Foto: Roland Scheidemann/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
6 / 16

Einer seiner größten Hits war aber "Griechischer Wein" von 1975. Ein weiterer Riesenhit, "Ich war noch niemals in New York", schaffte es als Musical erneut auf die große Bühne.

Foto: Lukas Barth/ dpa
7 / 16

Jürgens' autobiografischer Roman "Der Mann mit dem Fagott" wurde 2010 verfilmt. Darin beschreibt er die Geschichte seiner Familie und die Anfänge seiner Karriere.

Foto: Horst Ossinger/ dpa
8 / 16

Im vergangenen Jahr wurde Jürgens von seinem Sohn John Jürgens zur zur 65. Bambi-Verleihung in Berlin begleitet.

Foto: Britta Pedersen/ dpa
9 / 16

Ein Jahr zuvor war der Sänger dort in der Kategorie "Lebenswerk" mit einem Bambi ausgezeichnet worden.

Foto: Jörg Carstensen/ dpa
10 / 16

2013 posierte Udo Jürgens bei der Bambi-Gala mit Uschi Glas.

Foto: AP/dpa
11 / 16

2014 ehrte das ZDF den Sänger mit einer Jubiläumsgala "Udo Jürgens - Mitten im Leben". Dabei saß Jürgens am Klavier, während im Hintergrund Bilder aus seiner Vergangenheit auf einer Leinwand zu sehen waren.

Foto: Patrick Seeger/ dpa
12 / 16

Diverse Male war Jürgens zudem bei "Wetten, dass..?" zu Gast. Hier sitzt er mit Moderator Markus Lanz im Februar in Düsseldorf am Flügel.

Foto: Andreas Rentz/ Getty Images
13 / 16

2011 war Jürgens ebenfalls bei der Sendung zu Besuch, damals noch mit Moderator Thomas Gottschalk. Die Dame in der Bildmitte ist die damalige Co-Moderatorin Michelle Hunziker.

Foto: Jörg Koch/ dpa
14 / 16

Geboren wurde Udo Jürgens als Udo Jürgen Bockelmann am 30. September 1934 im österreichischen Klagenfurt als Sohn einer aus Schleswig-Holstein stammenden Mutter und eines in Moskau geborenen Landwirts.

Foto: Horst Ossinger/ dpa
15 / 16

1947 begann er ein Musikstudium am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt in den Fächern Harmonielehre, Komposition, Gesang und Klavier.

Foto: Patrick Seeger/ dpa
16 / 16

Bei einem Spaziergang in der Schweiz starb der Entertainer nun überraschend. Er wurde 80 Jahre alt.

Foto: Marius Becker/ picture alliance / dpa