Arte-Doku: US-Jugend gegen Waffengewalt 07.06.2019
 Wenige Wochen zuvor hatte die 19-jährige Emma Gonzalez bei einer Protestaktion...
Getty Images

Wenige Wochen zuvor hatte die 19-jährige Emma Gonzalez bei einer Protestaktion in Washington, dem "March of Lives", vor Hunderttausenden Menschen eine aufrüttelnde Ansprache gehalten: Sie nannte die Namen der Opfer des Massakers, dann schwieg sie genau 6 Minuten und 20 Sekunden, so lange, wie der Attentäter um sich geschossen hatte. Gonzalez liefen dabei Tränen über das Gesicht.