Verfolgte chinesische Schriftsteller Zehn Jahre Haft für eine Fabel

Eingesperrt, überwacht und am Reisen gehindert: Schon ein einziger literarischer Text kann genügen, um in China für Jahre hinter Gittern zu verschwinden. SPIEGEL ONLINE zeigt sechs Autoren aus China, die keine Chance hatten, an der Frankfurter Buchmesse teilzunehmen.
1 / 6
Foto: ? Will Burgess / Reuters/ REUTERS
2 / 6
Foto: Ng Han Guan/ AP
3 / 6
Foto: AP / CPJ
4 / 6
Foto: Ng Han Guan/ ASSOCIATED PRESS
5 / 6
Foto: Human Rights in China
6 / 6
Foto: Eugene Hoshiko/ ASSOCIATED PRESS