Brillen-Bilanz: So steht es gerade um Virtual Reality 03.06.2017
 Die erste Generation moderner Virtual-Reality-Brillen ist bereits 2015 und...
SPIEGEL ONLINE

Die erste Generation moderner Virtual-Reality-Brillen ist bereits 2015 und 2016 auf den Markt gekommen. Grob lassen sich zwei Arten von Brillen unterscheiden: Mobile-VR-Brillen, bei denen ein Handy ins Headset geklemmt wird, und High-End-VR-Brillen, die zum Betrieb einen PC oder eine Spielkonsole benötigen. Die technisch besseren PC- und Konsolen-Brillen sind meist per Kabel mit dem System verbunden, mit einer Mobile-VR-Brille gibt es keine Stolperfallen. Dafür ist man in der Regel vom Smartphone-Akku abhängig.