Visuelle Illusion: Die Zukunft falsch berechnet 11.06.2008
 Gut getäuscht: Die neun Quadrate scheinen nach außen verbogen, dabei verlaufen...
Dr. Mark Changizi

Gut getäuscht: Die neun Quadrate scheinen nach außen verbogen, dabei verlaufen die horizontalen und vertikalen Linien jeweils parallel. Der Effekt entsteht nach Mark Changizis Theorie dadurch,dass die Mitte als Fluchtpunkt dient und die Strahlen dem Gehirn eine Bewegung suggerieren. Weil sich der Betrachter aber nicht bewegt, stimmen Annahme und Realität nicht überein: Es entsteht eine optische Täuschung.