Zeitzeugen des Holocaust: "Den hättest du verrecken lassen sollen" 04.09.2019
 Rahel Renate Mann wurde 1937 in Berlin geboren und als Kind vor den Nazis...
Roman Pawlowski/ SPIEGEL GESCHICHTE

Rahel Renate Mann wurde 1937 in Berlin geboren und als Kind vor den Nazis versteckt, nachdem ihre Mutter nach Sachsenhausen deportiert worden war. Die Hauswartsfrau kümmerte sich um sie und rettete sie. Als die SS ins Haus kam und eine benachbarte jüdische Familie abholte, sagte die Frau: "Dit is meene Nichte, die jehört zu mir."