Wahlsensation: Piraten auf Kaperfahrt 18.09.2011
 Höhnischer Jubel, Trötengeheul und Konfettiregen in der FDP-Parteizentrale:...
DPA

Höhnischer Jubel, Trötengeheul und Konfettiregen in der FDP-Parteizentrale: Erst straften die Wähler die Berliner FDP ab, dann wurde sie auch noch zum Ziel des Spotts einer Satiretruppe. Eine Gruppe um den früheren "Titanic"-Chefredakteur Martin Sonneborn, die mit der Spaßgruppierung "Die Partei" bei der Wahl angetreten war, hatte sich unter die Besucher der Wahlparty im Thomas-Dehler-Haus gemischt und verbreitete eine Stimmung, nach der eingefleischten FDP-Anhängern nach der Wahlniederlage nicht zumute war. "Endlich raus", skandierte die Sonneborn-Truppe fröhlich. Im Chor ließen sie "So ein Tag, so wunderschön wie heute" erklingen.