Weltbekannte Ingenieure: Eine Firma, die meinen Namen trägt 16.10.2013
 Gottlob Bauknecht machte sich im August 1919 im schwäbischen Tailfingen mit...
OBS/ Bauknecht

Gottlob Bauknecht machte sich im August 1919 im schwäbischen Tailfingen mit einer kleinen elektrotechnischen Werkstatt selbständig. 1930, mitten in der Weltwirtschaftskrise, stellte er seine Erfindung vor: einen geschlossenen Elektromotor. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Unternehmen zu einem führenden Hersteller von Haushaltsgeräten. Als Gottlob Bauknecht 1976 im Alter von 84 Jahren starb, hatte die Firma Bauknecht 8000 Mitarbeiter und machte einen Umsatz von 1,35 Milliarden DM.