DDR-Werbung Realsozialistisches Werbeland

Trotz allgemeinen Warenmangels versuchte die DDR ihren Bürgern Waren aufzuschwatzen - vom Intimpflegemittel Yvette bis hin zum Trabant.
1 / 30
Foto: JAN BAUER/ AP
2 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
3 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
4 / 30
5 / 30
6 / 30
Foto: Versandhaus Leipzig
7 / 30
Foto: imago
8 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
9 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
10 / 30
Foto: dpa Picture-Alliance / Sebastian Willnow/ picture alliance / dpa
11 / 30
12 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
13 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
14 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
15 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
16 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
17 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
18 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
19 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
20 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
21 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
22 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
23 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
24 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
25 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
26 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
27 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
28 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
29 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR
30 / 30
Foto: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR