In Kooperation mit

Job & Karriere

Wunderbare Welt der Werbung Die skurrilsten Denglisch-Kapriolen

Werbung muss wirken, sonst taugt sie nichts. Und fremdsprachige Botschaften verstehen die meisten Deutschen kaum. Trotzdem ist die bunte Reklamewelt voll davon. Gute Werbung, schlechte Werbung - ein Rundflug zu den lustigsten Missverständnissen.
1 / 22

Lost in Translation: Die Geschichte der Werbung ist eine Geschichte voller Missverständnisse, erst recht, wenn deutsche Verbraucher englische Parolen enträtseln sollen. Oft wissen Werber selbst nicht, was sie uns mitteilen sollen. 

Zum Beispiel:
Broadcast yourself - YouTube (Google)

Was der Konzern sagen will: Sende selbst / Sende dich selbst...

2 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
3 / 22

Live unbuttoned - Levi's

Was der Konzern sagen will: Das verraten wir hier noch nicht - aber im Denglisch-Quiz. mehr... 

4 / 22

... und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
5 / 22

Sense and Simplicity - Philipps

Was der Konzern sagen will: Sinnvoll und einfach / unkompliziert (zu bedienen)...

6 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
7 / 22

It's an addiction - Humanic

Was der Konzern sagen will: (Humanic) Macht süchtig/ Es ist eine Sucht (wird ironisch benutzt)...

8 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
9 / 22

Explore the City Limits - Opel

Was der Konzern sagen will: Erkunde die Grenzen der Stadt/ Schau mal, was geht...

10 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
11 / 22

Shift the way you move - Nissan

Was der Konzern sagen will: Ändere die Art, dich zu bewegen...

12 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
13 / 22

Taste tuned - Mixery (Karlsberg)

Was der Konzern sagen will: Verstärkter Geschmack/ Getunter Geschmack...

14 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
15 / 22

Design Desire - Braun

Was der Konzern sagen will: Mehr erfahren Sie im Denglisch-Quiz. mehr... 

16 / 22

...und das versteht der Kunde

Foto: Endmark
17 / 22

Adjust your comfort zone

Was der Konzern sagen will: Finde deinen besten Wohlfühlzustand / Jeder kann seinen Komfort selbst bestimmen...

18 / 22

...und das versteht der Kunde.

Foto: Endmark
19 / 22

Aber was versteht der Kunde überhaupt? Nicht so viel: Die Deutschen, die ihre Englischkenntnisse als allenfalls bescheiden bewerten, sind klar in der Mehrheit.

20 / 22

World's Pleasure Authority - Magnum (Langnese)

Was der Konzern sagen will:
Wissen die meisten Deutschen nicht so genau. Wissen Sie's? Hier geht's zum Denglisch-Quiz. mehr... 

21 / 22

Das jedenfalls verstehen viele Kunden.

Foto: Endmark
22 / 22

Kein Wunder, dass viele am Werbe-Denglisch scheitern - eine Allensbach-Umfrage zeigt, dass Werber die Fähigkeiten der Verbraucher oft überschätzen.

Foto: Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse (AWA) 2010
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.