Zeitzeugen des Holocaust: "Wir sind frei!" 25.08.2019
 Rahel Mann blieb in Deutschland, war die einzige Jüdin in der Schule wie auch...
Roman Pawlowski/ SPIEGEL GESCHICHTE

Rahel Mann blieb in Deutschland, war die einzige Jüdin in der Schule wie auch im Medizinstudium. Später als Heilpraktikerin in Braunschweig kam einmal ein früherer KZ-Leiter mit Magenkrebs in ihre Praxis. Sie behandelte ihn. "Den hättest du verrecken lassen sollen", sagte ihre Tochter. "Aber so war ich nicht. So bin ich nicht", sagt Rahel Mann.