Pfeil nach rechts
Kurt Eisner: Pazifist, Revolutionär, Mordopfer
ullstein bild/ Roger-Viollet/ Albert Harlingue

Fotostrecke

Kurt Eisner: Pazifist, Revolutionär, Mordopfer

Münchner Revolution 1918 Eisner gegen alle

Er wollte Frieden und griff zu radikalen Mitteln. Im November 1918 rief Sozialist Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus, veröffentlichte dann Geheimakten zur deutschen Schuld am Ersten Weltkrieg - die "Eisner Leaks".
Kurt Eisner: Pazifist, Revolutionär, Mordopfer
ullstein bild/ Roger-Viollet/ Albert Harlingue

Fotostrecke

Kurt Eisner: Pazifist, Revolutionär, Mordopfer

Anzeige
Titel: Träumer - Als die Dichter die Macht übernahmen
Herausgeber: Kiepenheuer&Witsch
Seitenzahl: 288
Autor: Weidermann, Volker
Für 22,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier