75 Jahre SPIEGEL Wie die fragwürdigen Aids-Berichte immer noch nachwirken

In den Achtzigerjahren schrieb der SPIEGEL diffamierend über homosexuelle Männer – und trug so zu Angst und Aufruhr bei. Welche Rolle der Scharfmacher Gauweiler dabei spielte.
Journalismus für die Zukunft
Zur Übersicht
»Diese Stimmung förderte nicht die Aufklärung, sondern Angst.«

Bernd Aretz, langjähriger Aktivist der Aidshilfe