Alltag in der DDR: Brötchen als Kaninchenfutter
Ernst Dr. Woll
Fotostrecke

Alltag in der DDR: Brötchen als Kaninchenfutter

Alltag in der DDR Brötchen als Kaninchenfutter

Butter und Fleisch statt Obst und Gemüse: Das Warenangebot in der DDR bestimmte den Speiseplan ihrer Bürger. Auch Ernst Woll machte diese Erfahrung. Beim Einkaufen und Essen folgte er dennoch am liebstem seinem Bauchgefühl.