DDR-Volksaufstand Vom Schulhof ins Mündungsfeuer

Eigentlich hatte sich Bodo Jung nur kurz vom Schulhof gestohlen, um die Demonstration zu bestaunen, plötzlich fand er sich zwischen Panzern und Maschinengewehrschüssen wieder. Am 17. Juni 1953 stolperte der 16-Jährige in einen Aufruhr, der Geschichte schrieb - und ihn in Lebensgefahr brachte.
Pflastersteine gegen Stahl: Auf dem Leipziger Platz in Berlin werfen Jugendliche am 17. Juni 1953 Steine auf russische Panzer

Pflastersteine gegen Stahl: Auf dem Leipziger Platz in Berlin werfen Jugendliche am 17. Juni 1953 Steine auf russische Panzer

Foto: AP