Ballonflucht aus der DDR: Per Heißluft in die Freiheit
Foto: DPA/ StudioCanal
Fotostrecke

Ballonflucht aus der DDR: Per Heißluft in die Freiheit

Ballonflucht aus der DDR "Ein Stoffsack, heiße Luft rein, auf geht's"

Das ist die wahre Geschichte hinter dem Bully-Herbig-Kinofilm: 1979 flohen zwei Familien im Riesenballon aus der DDR. Sie vernähten 1000 Quadratmeter Stoff und schwebten gen Westen. Dann ging die Flamme aus, das Gas war alle.
Von Philipp Schnee und Jochen Leffers
Ballonflucht aus der DDR: Per Heißluft in die Freiheit
Foto: DPA/ StudioCanal
Fotostrecke

Ballonflucht aus der DDR: Per Heißluft in die Freiheit