Entstehungsgeschichte der Bayer-Stadt Icon: Spiegel Plus "Kann er einen nicht verknusen, schickt er ihn nach Leverkusen"

1861 verlegte Carl Leverkus seine Farbenfabrik ans unbebaute rechte Rheinufer. Bayer übernahm das Gelände, doch Arbeiter fürchteten die Umsiedlung - bis der Firmenchef zum Städteplaner wurde.
Das Bootshaus des firmeneigenen Ruderklubs: Neben der Rheinbadeanstalt vor rauchenden Bayer-Schloten (um 1910)

Das Bootshaus des firmeneigenen Ruderklubs: Neben der Rheinbadeanstalt vor rauchenden Bayer-Schloten (um 1910)

Foto: BAYER ARCHIVES LEVERKUSEN
SPIEGEL GESCHICHTE 4/2020 Pfeil nach rechts
SPIEGEL GESCHICHTE im Abo Pfeil nach rechts
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €