Berühmter Dichter als Hassprediger Die dunklen Seiten des Heinrich von Kleist

Bis heute werden die Texte des romantischen Dramatikers in Schulen gelesen. Dabei gehören seine blutrünstigen Werke zum Unangenehmsten, was der Nationalismus seiner Epoche hervorbrachte.
Er predigte mit National-Furor: Heinrich von Kleist (1777 bis 1811) auf einem zeitgenössischen Porträt

Er predigte mit National-Furor: Heinrich von Kleist (1777 bis 1811) auf einem zeitgenössischen Porträt

Foto: Dito / ullstein bild
SPIEGEL GESCHICHTE 1/2021