"Big Bang" auf Helgoland: Vom Seebad zur Toteninsel
Fotostrecke

"Big Bang" auf Helgoland: Vom Seebad zur Toteninsel

Foto: AP

Inselsprengung in der Nordsee Hell-Go-Land!

Mit 6700 Tonnen Munition wollten die Briten im April 1947 die Seefestung der Nazis zerstören, doch Helgoland überlebte. Zwei Insulaner über den "Big Bang", der ihr Leben veränderte. Und bis heute nachhallt.
"Big Bang" auf Helgoland: Vom Seebad zur Toteninsel
Fotostrecke

"Big Bang" auf Helgoland: Vom Seebad zur Toteninsel

Foto: AP
SPIEGEL ONLINE
Spuren der Zerstörung: Badeparadies mit Bombentrichtern
Fotostrecke

Spuren der Zerstörung: Badeparadies mit Bombentrichtern

Foto: HERIBERT PROEPPER/ Associated Press
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

SPIEGEL ONLINE
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.