Untergang der "Central America" Icon: Spiegel Plus Das versunkene Gold, das den Lauf der Welt veränderte

Ein Bankencrash, dann sank auch noch der Schaufelraddampfer "Central America" mit tonnenweise Gold an Bord: So stürzte 1857 die Welt in Turbulenzen, die schließlich den amerikanischen Bürgerkrieg auslösten.
Von Benno Stieber
Untergang: 426 Menschen starben, als die SS "Central America" 1857 sank. Die Finanzwelt aber beklagte den Verlust der Ladung.

Untergang: 426 Menschen starben, als die SS "Central America" 1857 sank. Die Finanzwelt aber beklagte den Verlust der Ladung.

Foto: Royal Maritime Museum, Greenwich, London
Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €