Regisseur Armin Petras: "Ich war in diesem Land von Anfang an fremd"
Bernd Weissbrod/ DPA
Fotostrecke

Regisseur Armin Petras: "Ich war in diesem Land von Anfang an fremd"

DDR-Ausreiser Armin Petras "Ich bin ein deutsch-deutscher Zwitter"

Sein Vater war Spion, so kam er nach Ost-Berlin. Als leidenschaftlicher Theatermann reiste Armin Petras 20 Jahre später wieder aus. Im April 1988 packte der Regisseur seine Koffer - kurz vor einer Premiere.
Regisseur Armin Petras: "Ich war in diesem Land von Anfang an fremd"
Bernd Weissbrod/ DPA
Fotostrecke

Regisseur Armin Petras: "Ich war in diesem Land von Anfang an fremd"

Anzeige
Titel: Ständige Ausreise: Schwierige Wege aus der DDR
Herausgeber: Ch. Links Verlag
Seitenzahl: 296
Autor: Jana Göbel (Hg.), Matthias Meisner (Hg.)
Für 18,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier