»Fehlt der Kopf, gerät alles aus den Fugen«: Die Suche nach dem geraubten Fürstenschädel
Foto: 

Hermann Bredehorst

Fotostrecke

»Fehlt der Kopf, gerät alles aus den Fugen«: Die Suche nach dem geraubten Fürstenschädel

Deutscher Kolonialismus in Afrika Wo steckt der Kopf des Mangi Meli?

Ein Mann aus Tansania sucht seit 1978 den Schädel des Volkshelden Mangi Meli, ermordet und geköpft von deutschen Kolonialisten. Warum? Weil er es seiner Oma versprochen hat. Von einem, der auszog, um für Gerechtigkeit zu sorgen.
SPIEGEL GESCHICHTE 2/2021
»Fehlt der Kopf, gerät alles aus den Fugen«: Die Suche nach dem geraubten Fürstenschädel
Foto: 

Hermann Bredehorst

Fotostrecke

»Fehlt der Kopf, gerät alles aus den Fugen«: Die Suche nach dem geraubten Fürstenschädel

»Mein Enkel bringt uns den Kopf des Mangi Meli zurück!«

Tawaia, Großmutter von Mnyaka Sururu Mboro