Pfeil nach rechts

Intersexualität im Sport Männer, die Olympiasiegerinnen wurden

Ist das wirklich eine Frau? In Rio tritt eine Athletin an, die verdächtigt wird, ein Mann zu sein. Das ist kein Novum: Erik Schinegger gewann 1966 als Erika eine Goldmedaille - und hatte als Erster den Mut, das Schweigen zu brechen. Von Christoph Gunkel
Hochspringerin Dora Ratjen

Hochspringerin Dora Ratjen

Das Bundesarchiv
Olympia: Männer in Frauenwettbewerben
Getty Images

Fotostrecke

Olympia: Männer in Frauenwettbewerben

Stanislawa Walasiewicz (l.) beim Training

Stanislawa Walasiewicz (l.) beim Training

Getty Images
Südfrikas Mittelstreckenläuferin Caster Semenya

Südfrikas Mittelstreckenläuferin Caster Semenya

REUTERS
Erika Schinegger (M.) nach ihrem Goldmedaillengewinn 1966

Erika Schinegger (M.) nach ihrem Goldmedaillengewinn 1966

AFP

Mehr lesen über