Fotostrecke

Freistaat Fiume: "Die einzige Stadt der Seele, ganz Atem und Feuer"

Foto: Alinari Archives/ Florence/ Getty Images

Exzentriker-Kommune von Fiume 1919 Nackte Helden für den "Duce"

Die Orgie währte 15 Monate: Der italienische Dichter D'Annunzio rief vor 100 Jahren an der Adria den "Freistaat Fiume" aus. Eine Bühne für Kriegsabenteurer, Weltverbesserer - und für künftige Faschisten.
Fotostrecke

Freistaat Fiume: "Die einzige Stadt der Seele, ganz Atem und Feuer"

Foto: Alinari Archives/ Florence/ Getty Images
Anzeige
Kersten Knipp

Die Kommune der Faschisten: Gabriele D'Annunzio, die Republik von Fiume und die Extreme des 20. Jahrhunderts

Verlag: wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Seitenzahl: 240
Für 28,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.