500 Jahre Magellan: Der erste Weltumsegler
Foto: 

Granger, NYC / ullstein bild

Fotostrecke

500 Jahre Magellan: Der erste Weltumsegler

Fernando Magellan Das unrühmliche Ende eines Weltentdeckers

Er wollte die Reichtümer Asiens erschließen und endete am 27. April 1521 verscharrt im Sand: Als erster Mensch hatte Fernando Magellan die ganze Welt umrundet. Dann scheiterte er an sich selbst.
SPIEGEL GESCHICHTE 2/2021
500 Jahre Magellan: Der erste Weltumsegler
Foto: 

Granger, NYC / ullstein bild

Fotostrecke

500 Jahre Magellan: Der erste Weltumsegler

Die ganze Weltumseglung: Magellan selbst gelang die Querung von Atlantik und Pazifik, er sah Europa, Afrika, Amerika und Südostasien. Den letzten Weg über den Indischen Ozean, um das Kap der Guten Hoffnung und zurück nach Spanien vollendete sein Stellvertreter. Doch diesen Weg hatte Magellan schon zuvor erkundet: Insgesamt wurde er so zum ersten Weltumsegler.

Die ganze Weltumseglung: Magellan selbst gelang die Querung von Atlantik und Pazifik, er sah Europa, Afrika, Amerika und Südostasien. Den letzten Weg über den Indischen Ozean, um das Kap der Guten Hoffnung und zurück nach Spanien vollendete sein Stellvertreter. Doch diesen Weg hatte Magellan schon zuvor erkundet: Insgesamt wurde er so zum ersten Weltumsegler.

Foto: imago stock&people / imago images / United Archives International