Toni und Teresa: »Der Kirmes-Ausflug markierte das Ende unserer Kindheit«

Toni und Teresa: »Der Kirmes-Ausflug markierte das Ende unserer Kindheit«

Foto:

Chris Porsz

Berührende Früher-heute-Fotos »Moment, das bin doch ich!«

Dieselben Leute. Am selben Ort. 40 Jahre später. Der Brite Chris Porsz hat Hunderte Menschen aufgespürt, die er einst fotografierte. Jetzt hat er es erneut getan – und dazu eine klare Botschaft.
Fotostrecke

Those were the days my friend – das »Reunion«-Projekt von Chris Porsz

»Wir sind uns in die Arme gefallen, als wären wir erst gestern auseinandergegangen«: Teresa und Toni als Teenager 1985 – und als Mittfünfzigerinnen im Mai 2021
»Wir sind uns in die Arme gefallen, als wären wir erst gestern auseinandergegangen«: Teresa und Toni als Teenager 1985 – und als Mittfünfzigerinnen im Mai 2021

»Wir sind uns in die Arme gefallen, als wären wir erst gestern auseinandergegangen«: Teresa und Toni als Teenager 1985 – und als Mittfünfzigerinnen im Mai 2021

Foto:

Chris Porsz

/ Chris Porsz
»Lollypop Lady«: Gloria Steele lotste 1984 drei Schulmädchen über die Straße – im September 2020 posierte sie mit den Kindern von einst für Chris Porsz
»Lollypop Lady«: Gloria Steele lotste 1984 drei Schulmädchen über die Straße – im September 2020 posierte sie mit den Kindern von einst für Chris Porsz

»Lollypop Lady«: Gloria Steele lotste 1984 drei Schulmädchen über die Straße – im September 2020 posierte sie mit den Kindern von einst für Chris Porsz

Foto: Chris Porsz / Chris Porsz
»Das Leben ist süß und kurz, also macht gefälligst das Beste draus, bevor es vorbei ist!«

Hobbyfotograf Chris Porsz

Amanda, Pamela, Lisa Carmelina und Karen 1980 auf Pub-Rundreise in Peterborough – 40 Jahre später war Karen schon tot. An ihrer Stelle posierte (ganz r.) Schwester Helen fürs Foto
Amanda, Pamela, Lisa Carmelina und Karen 1980 auf Pub-Rundreise in Peterborough – 40 Jahre später war Karen schon tot. An ihrer Stelle posierte (ganz r.) Schwester Helen fürs Foto

Amanda, Pamela, Lisa Carmelina und Karen 1980 auf Pub-Rundreise in Peterborough – 40 Jahre später war Karen schon tot. An ihrer Stelle posierte (ganz r.) Schwester Helen fürs Foto

Foto: Chris Porsz / Chris Porsz