Pfeil nach rechts
Geheimoperation "Mongoose": Todesgrüße aus Washington
AP

Fotostrecke

Geheimoperation "Mongoose": Todesgrüße aus Washington

Geheimoperation "Mongoose" Todesgrüße aus Washington

Verseuchte Taschentücher und Sprengstoff in Zigarren: Mit Methoden à la James Bond versuchte die CIA Anfang der sechziger Jahre ihren ärgsten Feind umzubringen. Das perfide Mordkomplott gegen den kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro wurde vom US-Präsidenten persönlich abgenickt - und scheiterte trotzdem.
Von Christian Habbe
Mehr lesen über