Graphic Novel über Beate Klarsfeld Bang Boom Nazi

Sie ohrfeigte 1968 Bundeskanzler Kiesinger und jagte mit ihrem Mann Serge NS-Verbrecher. Hier erzählt Beate Klarsfeld, warum ihr Leben für einen Bilderband taugt – und wie sie sich als Comicheldin fühlt.
Ein Interview von Christoph Gunkel
Schlagartig berühmt: Aktivistin trifft Kanzler mit NSDAP-Vergangenheit – der Moment der Backpfeife

Schlagartig berühmt: Aktivistin trifft Kanzler mit NSDAP-Vergangenheit – der Moment der Backpfeife

Foto:

Carlsen Verlag

Fotostrecke

Bomben und Entführungen: Die Nazijäger als Comic-Helden

Foto:

Carlsen Verlag

Aus der Graphic Novel: Gescheiterte Entführung von NS-Kriegsverbrecher Kurt Lischka 1971 in Köln

Aus der Graphic Novel: Gescheiterte Entführung von NS-Kriegsverbrecher Kurt Lischka 1971 in Köln

Foto: Carlsen Verlag
Attentat auf das Auto der Klarsfelds

Attentat auf das Auto der Klarsfelds

Foto: Carlsen Verlag