Gustav Nachtigal: Leben mit den Menschenjägern

Corbis

Fotostrecke

Gustav Nachtigal: Leben mit den Menschenjägern

Umstrittener Afrikaforscher Nachtigal "Im Nu war der Leichnam zerhackt"

1872 begleitete Gustav Nachtigal Sklavenjäger im Tschad. Leidenschaftlich verurteilte der Augenzeuge die brutale Hatz auf Menschen. Jetzt ist ein Streit über den deutschen Forscher ausgebrochen.
Gustav Nachtigal: Leben mit den Menschenjägern

Corbis

Fotostrecke

Gustav Nachtigal: Leben mit den Menschenjägern

Anzeige
Titel: Tibesti: Die Entdeckung der Riesenkrater und die Erstdurchquerung des Sudan 1868-1874
Herausgeber: edition erdmann ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
Seitenzahl: 432
Autor: Nachtigal, Gustav
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Mitarbeit: Christoph Gunkel