Frontarzt Helmut Machemer: Aus Liebe in den Zweiten Weltkrieg
Foto: privat
Fotostrecke

Frontarzt Helmut Machemer: Aus Liebe in den Zweiten Weltkrieg

Familientragödie im Zweiten Weltkrieg "Vati darf nicht weg, es sind noch nicht alle Russen totgeschossen"

Freiwillig meldet sich ein Arzt 1939 zum Krieg. Er riskiert sein Leben, weil er glaubt, nur so seine "halbjüdische" Frau und seine Kinder retten zu können. Verstörende Fotos und berührende Briefe erzählen nun von dem Drama.
Frontarzt Helmut Machemer: Aus Liebe in den Zweiten Weltkrieg
Foto: privat
Fotostrecke

Frontarzt Helmut Machemer: Aus Liebe in den Zweiten Weltkrieg

Hochzeit 1932

Hochzeit 1932

Foto: privat
Icon: Spiegel
Hans Machemer
Anzeige
Titel: Wofür es lohnte, das Leben zu wagen: Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42
Herausgeber: Europa Verlag
Seitenzahl: 464
Autor: Machemer, Hans, Hardinghaus, Christian
Für 29,90 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier