Zwangsverpflichtete der Waffen-SS: Hitlers Kindersoldaten
Fotostrecke

Zwangsverpflichtete der Waffen-SS: Hitlers Kindersoldaten

Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz/Benno Wundshammer

Zwangsverpflichtete der Waffen-SS Hitlers Kindersoldaten

Sie waren das letzte Aufgebot der Nazis: 15-Jährige, in Kurzlehrgängen ausgebildet, wurden in SS-Uniformen gesteckt und in den Kampf gegen die übermächtige Rote Armee geworfen. Die Überlebenden fühlten sich als Opfer, wurden aber als Täter geächtet.
Von Harald Stutte
Links: Heinz Schütze 2013 in Selen auf der Insel Rügen, wo der gebürtige Leipziger heute wohnt. Rechts: Heinz Schütze, 1942.

Links: Heinz Schütze 2013 in Selen auf der Insel Rügen, wo der gebürtige Leipziger heute wohnt. Rechts: Heinz Schütze, 1942.

Foto: Harald Stutte/Heinz Schütze
Links: Der ehemalige Kindersoldat Günter Dullni 2013. Rechts: Günter Dullni mit etwa 16 Jahren.

Links: Der ehemalige Kindersoldat Günter Dullni 2013. Rechts: Günter Dullni mit etwa 16 Jahren.

Foto: Harald Stutte/Günter Dullni