Holocaust: "Wir trauten unseren Augen nicht"
Foto: Andreas Heinze
Fotostrecke

Holocaust: "Wir trauten unseren Augen nicht"

Holocaust "Wir trauten unseren Augen nicht"

1945 befreite die Rote Armee das KZ Auschwitz. Als einer der ersten betrat Nikolai Politanow das Nazi-Todeslager und sah mit eigenen Augen, was bis heute manche Unbelehrbaren leugnen. Auf einestages schildert er den Tag, an dem das Morden in Auschwitz endete - und mancher seiner Kameraden den Glauben verlor.
Anzeige