Israelischer Historiker "Polen hat eine lange Antisemitismus-Tradition"

Das neue polnische "Holocaust-Gesetz" ist höchst umstritten. Robbi Waks, Historiker in Tel Aviv, befürchtet eine Verfälschung der Geschichte. Judenhass hatte seine Eltern kurz nach dem Krieg aus Polen flüchten lassen.
Haupteingang von Auschwitz-Birkenau, deutsches Konzentrationslager in Polen

Haupteingang von Auschwitz-Birkenau, deutsches Konzentrationslager in Polen

imago
Zur Person
Hans-Peter Föhrding